Startkapital

Der Weg in die Selbstständigkeit eröffnet neue Perspektiven. Dabei benötigt aber jede noch so Erfolg versprechende Geschäftsidee eine solide Kapitalbasis. Finanzierungs- und Förderungshilfen bieten verschiedenste Programme für Existenzgründer und junge Unternehmen. Im Folgenden haben wir Ihnen eine Auswahl an Förderprogrammen des Bundes, des Freistaates Bayern und der Europäischen Union.

Die dargestellten Programme richten sich in erster Linie an Existenzgründer und junge Technologieunternehmen. Gerne informieren wir Sie im Rahmen von Erstgesprächen auch persönlich zu Fragen der Finanzierung und Antragstellung.

 

Förderprogramme

          Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen in Bayern
Sie wollen eine innovative Idee verwirklichen und daraus etwas Großes machen? Sie können sich aber weder eigenes Personal für Entwicklung und Forschung noch externe Dienstleistungen z.B. Marktrecherchen, Konzepte zu Distribution und Vertrieb oder die Erstellung eines Prototypen leisten? Genau hier hilft der Freistaat Bayern mit seinem Programm "Innovationsgutschein"...mehr
          Bayerisches Programm zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen (BayTOU)
Die Bayerische Staatsregierung unterstützt mit BayTOU Unternehmensgründer und junge Technologieunternehmen in Bayern bei der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und technischer Dienstleistungen...mehr
   

Start?Zuschuss!
Mit dieser Förderung sollen Unternehmensneugründungen im Bereich Digitalisierung mit einem besonders zukunftsfähigen, innovativen Geschäftsmodell unterstützt werden. Sie soll dazu beitragen, dass sich diese Neugründungen am Markt etablieren können. Voraussetzung ist weiterhin, dass die Gründung maximal 2 Jahre zurückliegt. Dem regulären Antragsverfahren ist ein Wettbewerb vorgeschaltet, bei dem durch eine Jury die 20 vielversprechendsten Geschäftsmodelle ausgewählt werden. Pro Jahr gibt es zwei Bewerbungsphasen bei denen jeweils 10 Unternehmen eine Förderung erhalten. Grundsätzlich laufen die Bewerbungsfristen zwischen Mitte Mai und Mitte Juli sowie zwischen Mitte November und Mitte Januar. Förderbeginn ist dann entweder der 1. April oder der 1. Oktober... mehr

 

                                  EXIST-Gründerstipendium: Hilfe bei der Umsetzung der Gründungsidee in einen Businessplan
Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee in einen Businessplan umsetzen möchten. Dabei sollte es sich um technologisch-innovative Gründungsvorhaben mit guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und wird durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert. ...mehr
                                                 

EXIST-Forschungstransfer: Unterstützung aufwendiger und risikoreicher Gründungsvorhaben
EXIST-Forschungstransfer fördert  herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind.
Das Programm besteht aus zwei Förderphasen: In der ersten Förderphase sollen Forschungsergebnisse, die das Potenzial besitzen, Grundlage einer Unternehmensgründung zu sein, weiterentwickelt werden, so dass die prinzipielle technische Machbarkeit der Produktidee sichergestellt ist und eine Gründung erfolgen kann.
In der zweiten Förderphase stehen die Aufnahme der Geschäftstätigkeit sowie die Sicherung einer externen Anschlussfinanzierung des Unternehmens im Fokus. ...mehr

         FLÜGGE: Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz
Das Bayerische Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz (FLÜGGE) des Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst verfolgt das Ziel, Unternehmensgründungen aus der Hochschule in der Seed- bzw. Startup-Phase zu unterstützen. ...mehr
             Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
Das Programm „ZIM“ bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine verlässliche Perspektive zur Unterstützung ihrer Innovationsaktivitäten. Dies erfolgt durch eine attraktive Förderung von Kooperations- und Netzwerkprojekten und durch die Förderung von Einzelprojekten. ...mehr

 

 

Finanzierungen

 

          Finanzierungsangebote der Bayern Kapital GmbH
Die Bayern Kapital GmbH stellt mit ihren Fonds kleinen und mittleren, vorrangig jungen
Technologieunternehmen Beteiligungskapital zur Realisierung Erfolg versprechender innovativer
Ideen, Produkte und Produktionsverfahren zur Verfügung. Die Finanzierungsangebote von Bayern Kapital begleiten bayerische Gründerteams von der Seedphase bis hin zur Expansion. ...mehr
 
          High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert in junge, innovative Technologieunternehmen mit Standort in Deutschland. Der Fonds stellt notwendiges Startkapital bereit und unterstützt Gründer bei der Weichenstellung ihres Unternehmensaufbaus: strategisch und impulsgebend. Auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurde der High-Tech Gründerfonds in 2005 gegründet. Neben dem BMWi und der KfW haben sich auch die Industrieunternehmen BASF, Deutsche Telekom, Siemens sowie Daimler, Robert Bosch und Carl Zeiss am Fonds beteiligt. ...mehr
                        BayBG: Risikokapitalfonds für Wachstum und Innovation
Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH bietet einen Risikokapitalfonds für innovative Technologieunternehmen aus allen bayerischen Regionen (außer Großraum München) und für mittelständische Unternehmen mit Wachstumsstrategien aus dem ostbayerischen Raum. Mit ihren Beteiligungen und Venture Capital-Investments ermöglicht die BayBG mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung eines Gesellschafterwechsels oder der Unternehmensnachfolge, die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Umsetzung von Turn-around-Projekten. ...mehr
               Mikromezzaninefonds
Mezzaninkapital stellt im rechtlichen Sinne eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital. Zur Stärkung der Eigenkaptialbasis dienen daher Mikromezzaninfinanzierung. Durch das zugeführte Kapital kann das Rating verbessert und neuer Kreditspielraum geschaffen werden. Die Kapitalgeber haben kein Stimm- bzw. Einflussnahmerecht.
Im Jahr 2013 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie einen neuen Mikromezzaninfonds mit einem Volumen von 35 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds ist für kleine Beteiligungen bestimmt und hilft all den Unternehmen und Gründungen, die ihre Ideen, Projekte und Vorhaben nur schwer finanzieren können. Der Mikromezzaninfonds wird aus Mitteln des ERP-Sondervermögens und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert und von der NBank, der Investitions- und Förderbank Niedersachsen verwaltet. Die Antragstellung erfolgt bei den Mittel-ständischen Beteiligungsgesellschaft in den Bundesländern. ...mehr

                                      

 

KfW-StartGeld
Unternehmen, Existenzgründern und Startups bietet die KfW unter dem Markennamen „KfW-Mittelstandsbank“ Förderung aus einer Hand. Gefördert werden Existenzgründerinnen und Existenzgründer, kleine Unternehmen und Freiberufler, die über die erforderlichen fachlichen und kaufmännischen Qualifikationen verfügen. ...mehr
                                       LfA Förderbank Bayern
Die LfA Förderbank Bayern ist das Kreditinstitut des Freistaates – für eine umfassende Wirtschaftsförderung in Bayern. Ziel ist es, als wettbewerbsneutrale und leistungsstarke Bank gemeinsam mit Staat, Verbänden und Hausbanken dem Wirtschaftsstandort Bayern positive Impulse zu geben. Die LfA bietet Gründern und mittelständischen Unternehmen flexible Förderdarlehen in den Kerngeschäftsfeldern Gründung, Wachstum, Innovation, Umweltschutz und Stabilisierung sowie Risikoentlastungen für die Hausbanken. ...mehr