Montag, 18. März 2019 | News | Blog, Gründernews

Jugendliche treffen auf junge Gründer und Unternehmer

KOMM ZUM IDEEN-CAMP NACH AUGSBURG! Dass die Schülerinnen und Schüler aus Augsburg und Umgebung gründungsbegeistert sind, können sie beim ersten STARTUP TEENS-Ideen-Camp in Augsburg am 3. April 2019 in der LEW Energiewelt, Schaetzlerstraße 3, von 17 bis 21 Uhr unter Beweis stellen (Einlass ab 16:30 Uhr).

20 Schülerinnen und Schüler (14 bis 19 Jahre) treffen dort auf 20 Mentorinnen und Mentoren, mit denen sie an einem Nachmittag ihre konkreten Gründungsideen vorantreiben und weiterentwickeln können. Interessierte Jugendliche können sich unter viola@startupteens.de anmelden, es sind nur 20 Plätze verfügbar! 

Unter den hochkarätigen Mentoren sind Andrea Pfundmeier (Mitgründerin und Geschäftsführerin Secomba GmbH), die Gründer Denis und Daniel Gibisch (Geschäftsführer little lunch GmbH) und viele mehr, die ihr Wissen an die Jugendlichen weitergeben werden. 

„Die STARTUP TEENS Ideen-Camps sind für Jugendliche und Mentoren gleichermaßen inspirierend“, sagt Stefan Schimpfle vom Digitalen Zentrum Schwaben und Mit-Organisator des Ideen-Camps. „Beide Gruppen profitieren einerseits vom Erfahrungsspektrum und sind andererseits elektrisiert von den angebotenen Problemlösungen."

Das Event wird großzügig von der LEW unterstützt. Veranstalter des Events sind STARTUP TEENS in Kooperation mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S).

 

Über STARTUP TEENS

Die Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schülern unternehmerisches Denken und Handeln beizubringen. So sollen in Zukunft mehr Gründer, Unternehmensnachfolger und Intrapreneure hervorgebracht werden. Neben Online-Training, einem großen Mentoren-Netzwerk und dem mit 7 x 10.000 Euro am höchsten dotierten Businessplan-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Deutschland, führt Startup Teens auch bundesweit Events und Ideen-Camps durch. Alle Bausteine sind für die Jugendlichen kostenfrei. Für ihr Engagement gewann die Initiative im Sommer 2017 bei start social unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Kategorie „Digitale Bildung“.