Freitag, 05. Februar 2021 | aitiRaum Termine

Virtuelle DZ.S Startup Lounge: IT-Vertragsrecht - Update 2021

Datum:
Dienstag, 16.03.2021
Uhrzeit:
17:00 bis 18:30 Uhr
Ort:
Virtuelles Event - Die TeilnehmerInnen erhalten nach der Anmeldung weitere Informationen zum virtuellen Veranstaltungsort
Veranstalter:
Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S) | aitiRaum e.V.
Referent/en:
Wolfgang A. Schmid | Rechtsanwalt, FA IT-Recht, Partner bei Schmid Frank Rechtsanwälte PartG
Kontakt-E-Mail:
events@schwaben.digital
Anmeldeschluss:
Sonntag, 14.03.2021

 

Ein fehlerhaft erstellter Vertrag kann unschöne Folgen haben. Damit euch das nicht passiert, gibt euch Rechtsanwalt Wolfgang Schmid in dieser Startup Lounge einen Überblick und Hilfestellungen zu klassischen und aktuellen rechtlichen Fragestellungen rund um den IT-Vertrag; vom Vertragsschluss bis zum Geschäftsgeheimnisschutz und der Auftragsverarbeitungsvereinbarung als AGB.

 

Nach dieser Startup Lounge sind euch die typischen Fallstricke bei der Gestaltung von Verträgen rund um IT-Produkte oder Dienstleistungen bekannt. Zudem bekommt ihr ein gutes Verständnis über die Ausrichtung von Verträgen  und darüber, wann diese wirksam vereinbart sind.

 

Inhalte:

  • Vertragsschluss und Zeitpunkt der Einbeziehung von AGBs
  • Typische auftragnehmer- und auftraggeberfreundliche Vertragsklauseln
  • Gewährleistung bei Werkverträge oder Dienstverträgen
  • Besser in die Cloud mit Saas und Mietmodellen
  • Auftragsverarbeitungsvereinbarung in AGBs
  • Geschäftsgeheimnisschutz und Vertragsstrafen

 

Referent: Wolfgang A. Schmid | Rechtsanwalt, FA IT-Recht, Partner bei Schmid Frank Rechtsanwälte PartG

                 

Als Fachanwalt für Informationstechnologierecht ist Wolfgang A. Schmid ein gefragter Experte für Datenschutz und IT-Recht in Deutschland und seit vielen Jahren Referent und Berater für Datenschutz und haftungsrechtliche Themen. Er schult mit fachspezifischen Vorträgen und als Referent bundesweit Rechtsabteilungen und Datenschutzbeauftragte, unter anderem seit 2009 bei der Deutschen Anwalt Akademie oder beim TÜV. Weitere Infos siehe auch www.schmid-frank.de

Zielgruppe:

Die Startup Lounge richtet sich an Gründungsinteressierte, GründerInnen und alle Interessenten an diesem Themengebiet.
  
Veranstalter:
Veranstalter sind das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) mit dem aitiRaum e.V.
 
Anmeldung: 

Eine Anmeldung im Vorfeld ist unbedingt erforderlich. Nach der Anmeldung erhaltet ihr den Zugang und weitere Informationen zum virtuellen Meetingraum.

Die Teilnahme ist kostenfrei für:

Sofern du keiner der oben angegebenen Gruppen angehörst, fällt für die Teilnahme eine Gebühr in Höhe von 25,00 € zzgl. USt. an. 

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Netzwerk, freuen wir uns auf die Kontaktaufnahme (info@schwaben.digital, Tel. 0821/450433-0) oder eine Onlineanmeldung.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.


Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung wird eine Anmeldebestätigung für das von Ihnen gewählte Angebot ausgestellt. Damit ist Ihre Anmeldung bindend. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Sofern Sie keiner der gebührenfreien Gruppen angehören, fällt für Ihre Teilnahme eine Gebühr in Höhe von 25,00 € zzgl. USt. an. Sie erhalten eine Rechnung zur Überweisung. Das Umbuchen auf Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich. Die IT-Gründerzentrum GmbH behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei zu geringer Nachfrage, bei Ausfall der Referenten oder bei anderen wichtigen Gründen, die nicht von der IT-Gründerzentrum GmbH zu vertreten sind, auch nach Erhalt der Teilnahmebestätigung zu verschieben oder abzusagen. Bei Ausfall werden die Anmeldegebühren zurückerstattet.

 

Datenschutzerklärung:
Der (die) Teilnehmer(in) nimmt die Datenschutzhinweise zustimmend zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten von den Veranstaltern intern zu organisatorischen und statistischen Zwecken sowie zu Buchhaltungs- und Zahlungsverkehrszwecken verarbeitet und gespeichert werden. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt nur im Falle der jeweiligen Einwilligung. Hinweis nach § 28 Abs. 4 BDS: Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen, wenn Sie in Zukunft von uns keine Informationen mehr erhalten möchten. Die im Rahmen der Veranstaltung erstellten Fotos dürfen zu Informations- und Dokumentationszwecken (Publikationen, Internetauftritt und in Social-Media Kanälen -Twitter und Facebook) vom Veranstalter genutzt werden.

Zur Anmeldung