Dienstag, 28. März 2017 | News | Blog, Mitgliedernews

Gastro goes digital – stampay begeistert mit innovativer Kundenkarte auf der Gastro Vision

Als sich vom 17. bis zum 21. März das Who is Who der Gastrobranche in Hamburg zur Gastro Vision traf, um sich über neueste Trends auszutauschen, brodelte es vor allem auch neben dem Herd. Heiß diskutiert: Das Schwerpunktthema Digitalisierung, zu dem die Augsburger Stampay GmbH mit ihrer digitalen Kundenkarte eine zukunftsweisende Zutat liefern.

Digitalisierung ist in der Gastrobranche angekommen
Wenn sich einmal im Jahr hochkarätige Experten und Entscheider aus der Hotellerie, Gastronomie und Catering in stilvollem Ambiente in Hamburg treffen, dann wartet an jeder Ecke ein verführerisches Novum auf Degustation. Neuerungen aus der Kulinarik, die schärfsten Trends der Spitzenköche, Barkeeper und Baristas, aber auch neue Küchen-, Gastro- und Marketing-Konzepte – hier werden sie zuerst präsentiert. Erstmalig mit auf dem Programm der exklusiven Fachmesse das Thema „Digitalisierung“, zu dem Unternehmen und Start-Ups geladen wurden, die mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen die digitalen Möglichkeiten für Hotellerie und Gastronomie aufzeigten.

stampay punktet mit innovativen Kundenbindungstools
Die Flammen auf der Gastro Vision schlugen beim Thema Digitalisierung hoch. Denn schon lange zählt zum richtigen Umgangston mit dem Kunden mehr als das, was auf den Teller oder ins Glas kommt. Die Aussteller des „Digital Corner“, zu denen auch stampay mit seinem erfolgreichen digitalen Kundenbindungssystem zählt, freuten sich über das rege Interesse an ihren Ideen. „Gerade die Gespräche mit Entscheidern aus HoReCa haben uns aufgezeigt, vor welchen Herausforderungen die Branche steht. Es macht uns zudem stolz, welche Begeisterung unser Produktportfolio und unsere Herangehensweise der Digitalisierung bei den Messebesuchern ausgelöst hat“, so Stampay-Gründer Joachim Sedlmeir. „Zudem zeigte Domino's Pizza mit Don Meij am 36. Internationalen Foodservice-Forum der INTERNORGA auf, wie wichtig es ist, sich der Digitalisierung zu stellen. Kommunikation in der digitalen Welt ist das A und O für Umsatzsteigerung und Erfolg“.

Kundennähe neu definiert – wie der Gast zum treuen Kunden wird
Wer weiß, was seinem Kunden schmeckt, was ihm gefällt, oder warum er nicht mehr kommt, und das auch noch in Echtzeit, kann schnelle Maßnahmen treffen, unkompliziert Innovationen aufgreifen, Incentives schalten und weiß, wie man am besten individuelle
Wünsche bedient. Ein so leicht zu implementierendes Kundenkarten-System wie das von stampay, das es Unternehmen erlaubt, auf moderne Weise Einsichten über das Verhalten sowie Vorlieben und Abneigungen seiner Kundschaft zu generieren und dadurch nachhaltig zu dessen Zufriedenheit und Loyalität beiträgt, ist ein klarer Erfolgsfaktor. „Die Messe hat vor allem eines gezeigt, die Nähe zum Kunden ist nach wie vor Schlüssel zu einer nachhaltigen Beziehung und dadurch auch maßgeblicher Digitalisierungs-Treiber“, resümiert Sedlmeirs Partner Tobias Schmid die Vorteile des von seinem Unternehmen entwickelten Hard- und
Softwaresystems. „Mit stampay ist eben genau das problemlos in die Tat umzusetzen.“

Über die Stampay GmbH
Die Stampay GmbH wurde im Januar 2012 von Tobias Schmid und Joachim Sedlmeir in Augsburg gegründet. Das junge Unternehmen bietet seinen Kunden ein professionelles und digitales Kundenbindungs- und Bezahlsystem. Mit der „stampay Box“ hat das Unternehmen ein neuartiges Lesegerät zur Kundenbindung und digitalen Bezahlung am POS entwickelt. Mit der „stampay Karte“ oder der stampay Smartphone App können Endkunden in teilnehmenden Geschäften aus verschiedenen Branchen Bonuspunkte sammeln und gegen Prämien einlösen. Zudem kann jede Karte mit Guthaben aufgeladen und anschließend für bargeldlose Zahlungen oder als Wertgutschein zum Verschenken verwendet werden. Für Händler jeder Größe bietet stampay die optimale technologische Infrastruktur für den Einstieg in digitale Kundenbindung und Bezahlung. Ob als mobile Partner App auf dem Tablet oder Smartphone, mit stationärer stampay Box am POS oder vollständig in bestehende Geschäfts- und Kassenprozesse integriert, kann das System flexibel auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Aktuell besteht das Unternehmen aus 10 Mitarbeitern und zählt neben vielen kleinen lokalen Geschäften auch bekannte Unternehmen aus der Systemgastronomie zu seinen
Kunden. Das Bonussystem wurde bereits mehrfach mit nationalen und auch internationalen Preisen ausgezeichnet. Mehr Informationen unter www.stampay.com .