Dienstag, 10. Juli 2018 | Mitglieder Termine

5. Augsburger FOM Frauen-Forum Mut zur Verantwortung

Datum:
Dienstag, 24.07.2018
Uhrzeit:
16:30 Uhr
Ort:
Sparda-KomMed-Zentrum, Prinzregentenstraße 25, Augsburg
Veranstalter:
FOM Hochschule
Referent/en:
Prof. Dr. Angela Witt-Barsch, FOM Hochschule Martina Kobriger, Geschäftsführerin Sozialdienst Katholischer Frauen Augsburg
Anmeldeschluss:
Freitag, 20.07.2018

Viele Frauen brennen für ihren Job. Im Schnitt haben sie gleiche oder höhere Bildungsabschlüsse als männlichen Kollegen. Dennoch sind Frauen im Vergleich zu Männern in Chefetagen stark unterrepräsentiert. Was hält sie vom Aufstieg ab? Welche Kompetenzen und Einstellungen Frauen mitbringen müssen und wie es ihnen gelingt, sich im beruflichen Alltag zu behaupten, ist am Dienstag, 24. Juli, 16.30 Uhr, zentrales Thema beim 5. FOM Frauen-Forum in Augsburg.

Die Chance, beruflich aufzusteigen und eine Führungsposition zu besetzen, war für Frauen nie größer als heute. Dennoch gibt es noch immer deutlich weniger weibliche als männliche Führungskräfte. Für Referentin Prof. Dr. Angela Witt-Barsch steht fest: „Führung setzt voraus: Ich will.“ Die FOM Dozentin hat eine Professur für Soft Skills und verfügt über umfangreiche Erfahrungen als Beraterin und Coach. Sie ist sich sicher: „Vielen Frauen mangelt es an Willenskraft.“

Auch Martina Kobriger, Geschäftsführerin Sozialdienst Katholischer Frauen Augsburg betont, dass Frauen nicht nur Fachwissen sondern auch den Mut brauchen, Verantwortung zu übernehmen. Ihr Vortragsthema: „Frauen führen – Mut zur Verantwortung“. Kobriger berichtet von ihren Erfahrungen als Führungskraft und gibt den Teilnehmerinnen praxisnahe Tipps für ihren Joballtag.

Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr im Sparda-KomMed-Zentrum, Prinzregentenstraße 25, Augsburg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter studienzentrum.augsburg@fom.de  oder telefonisch unter 0821 5087336-16.

Mit über 46.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden an bundesweit 29 Hochschulzentren die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen: www.fom.de.